Re: Nepal im Januar und Reiseschecks

Namste,

man weiß nie wie sich der Dollar zur DM entwickelt. Vorplanung ist zwecklos, da man in Nepal sehr schnell reagiert. Noten bzw. Traveler-Schecks in DM oder $ kann nur in Kathmandu und noch in Pokhara eintauschen. Abseits der Hauptorte braucht man unbedingt die Nepalesische Rupie!

Anfang Januar kann es in den Höhenlagen empflindlich kalt werden, sobald die Sonne verschwindet. Dafür ist es sehr trocken und die Sicht super. Es kann natürlich auch mal 1 oder 2 Tage Schnee geben: Dann warm anziehen, d.h. Puldelmütze, Schal und Handschuhe nicht vergessen! (Dies gilt insbes. für Höhen ab 2500 m). In den niedrigen Regionen (Pokhara) bleibt es für unsere Verhältnisse eigentlich frühlighaft warm (bis 20 °C).
Hast Du/Habt Ihr schon Führer, Träger ... bzw. vor Ort alles organisert? Wenn nicht meldet Euch kurzfristig bei mir:
The API returns decima lost transfer ls with a lost transfer dot. Klaus Töpfer
Hüssernerstr. 9
45886 Gelsenkirchen
Tel: 0209/274699
Ein paar Infos auch im Internet:
www.himatrek.de

Abgeschickt von Klaus Töpfer - HIMATREK am 22. Dezember 1999 um 22:48 Uhr

Antwort zu: Nepal im Januar und Reiseschecks geschrieben von Markus Püttmann am 22. Dezember 1999 um 15:52 Uhr:



antworten      zurück zum Board








Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht:

     


zurück zum Board