Vorsicht mit ungeprueften Informationen ...


Liebe Leute,

wir muessen sehr vorsichtig umgehen, mit irgendwelchen
Nachrichten bezueglich Nepal ode Nepalfluegen. Es kursieren
auch Nachrichten im Internet, die nicht offiziell belegbar
sind.

So wird z.B. bei Reisetopia gemeldet, Qatar Airways
wuerde ab 18. Maerz alle internationalen Fluege einstellen.

Die einzige offizielle Nachricht von Qatar Airways, die
ich dazu finden konnte, habe ich zum besseren Verstaendnis
auf Deutsch uebersetzt. Sie lautet im Wortlaut wie folgt
(QR konnte ich nicht befragen, da selbst der Agency-Support
derzeit telefonisch nicht erreichbar ist):

"Auf Anweisung des Gesundheitsministeriums wird ab
Mittwoch, 18. Maerz, abends um Mitternacht, die Einreise
in den Staat Katar nur fuer katarische Staatsangehoerige
erlaubt, die fuer 14 Tage in Quarantaene gehen muessen.

Inhabern von Reisepaessen anderer Nationen wird die
Einreise fuer einen Zeitraum von 14 Tagen nicht mehr
gestattet; danach werden die Einschraenkungen ueberprueft. Passagiere mit Weiterflug ueber HIA werden fuer Reisen
akzeptiert, und das globale Netzwerk von Qatar Airways
wird fuer Transitpassagiere wie gewohnt weiterbetrieben.
Der Frachtbetrieb bleibt davon unberuehrt."

Fuer die Richtigkeit und Vollstaendigkeit
der sinngemaessen Uebersetzung! - Andreas Khanal

Kein Wort davon, dass Fluege eingestellt werden sollen.

Und so eine Information ist einfach sehr wichtig, fuer
alle Reisende, die derzeit in Nepal vor Ort sind und
in naechster Zeit zurueckfliegen wollen. Zum einen ist es
fuer die Reisenden mit Qatar Airways wichtig, zum anderen
ach fuer alle Anderen, da Qatar Airways eine Vorreiter-Rolle
inne hat.

Natuerlich kann es zu so einer Massnahme kommen, aber wir
muessen uns da sicher sein, dass di Informationen stimmen.

Vielen Dank!

Mit herzlichem Gruss
Andreas Khanal

www.yakyeti.de

Geschrieben von Andreas Khanal (YY) am 16. März 2020 um 15:51 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):