Re: geldwechsel

> Wenn ich richtig interpretiere was die blaugrauenaugen in verschiedenen anderen Foren gefragt haben, dann will er/sie ja gar nicht trekken gehen. Von daher duerfte es mit dem Geld wechseln keine Probleme geben ;-)

> Aber vielleicht waere es sinnvoll jemanden zu engagieren der ihn/sie an die Hand nimmt und auf der aufregenden Reis zu begleiten. Sorry, wenn ich das so drastisch ausdruecke, aber es scheitert ja bei ihm/ihr schon an den einfachsten Dingen.

hallo Seveneleven,
ich weiss das ich hier und in anderen foren genervt habe.
sorry
ich war in den fruehen 80er, als man noch mit dem auto nach nepal fahren konnte schon fuer 2 monate in nepal.
ich bin in den letzten 65 jahren ganz gut alleine gereist und brauchte niemanden der mich an die hand nimmt.
es hat sich nur viel veraendert und ich bin bequemer geworden, da dachte ich mir, ich koeoente ja einmal juengere menschen nach ihren erfahrungen fragen.
ich bedanke mich hierfuer die freundlichen antworten.

Geschrieben von bluegreyeyes am 27. März 2019 um 12:32 Uhr.

Antwort zu: Re: geldwechsel geschrieben von Seveneleven am 25. März 2019 um 11:38 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):