Re: Erfahrung Damphus Peak?

> Hallo Florian,

> Danke fuer die Hinweise. Ich hatte auch vor, vorher die Anapurna-Runde zu machen. Die bin ich vor 10 Jahren schon mal gegangen. Der Damphus reizt mich wie Du, weil er ein "kleiner" 6000er ist und einen schoenen Rundumblick bietet.

Da du auch nach ner Agentur fragst.
Ich bin gerade dabei eine aufzubauen.
Waehrend meiner Trekkingtouren habe ich einige Kontakte geknuepft, bin ja auch gerade selbst in Nepal
Momentan mache ich eine Pause, um eben das Team zu formen und meine Webseite zu gestalten, im Februar mache ich dann den Jiri-Namche-3 Passes-EBC Trek, das volle Programm halt.

Damphus und Daulagiri kenne ich zwar noch nicht, aber viel drum herum, quasi das ganze Annapurna Gebiet(drum herum und auch alles suedlich vom Annapurna (bis auf Sikles), Manaslu.
Ganesh etc.

Meine Aufgabe ist daneben eben besondere Touren zu entwerfen, weil ich eben ziemlich viele Seitenwege schon gegangen bin und das macht mir auch wirklich Spass.
Meine besondere Spezialtaet wird eben auch das kombinieren von Trekkinggebieten sein.

So Ausschnitte des GHT halt. bin letztes Jahr allein von Kathmandu nach Phokara in 49 Tagen gewandert

Bin beruflich auch Trekkingguide, aber in Griechenland taetig, Nepal war bisher nur mein Hobby ;)

Also fuer mich waere es problemlos moeglich zusammen mit meinen Guides/Partnern einen Trek mit und um den Dhampus zu entwerfen.

Statt Around Annapurna/Manaslu koenntest du z.B. auch von Phokara-uebers Mardi Himal und Kopra Danda nach Beni trekken und von dort aus den Daulagiri Circuit mit dem Dhampus machen. Nur mal so ne interessante Variante

Falls du Interesse hast, kannst du mir ne mail schreiben.
knaackflorian@gmail.com


Dann koennt ich dir versuchen ein Angebot zu schnueren bzw. eine individuelle Tour zu entwerfen, ich habe auch Climbing Guides, der eine hat sogar den Everest bestiegen, der andere immerhin den Amadablam

Dann werde ich auch schnell herausfinden, was wirklich benoetigt wird fuer den Dhampus, Permits, Equipment etc.
Was ich gehoert habe, ist er technisch eher leicht und wie gesagt: kein Lodgetrek

Ansonsten gebe ich dir auch so noch gerne Tipps

Geschrieben von Floran Knaack am 19. Januar 2019 um 17:55 Uhr.

Antwort zu: Re: Erfahrung Damphus Peak? geschrieben von Steffen am 19. Januar 2019 um 07:51 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):