Voluntourismus, wie koennen wir effektiv helfen?

Michael macht uns auf einen sehr aufschlussreichen Bericht der ARD ueber den Missbrauch des guten Willens von Nepaltouristen aufmerksam. Ich meine, jeder sollte sich diesen ansehen.

www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-story/video-kritisch-reisen-gutes-tun-im-urlaub---und-wer-daran-verdient-100.html

Wir hatten damals beschlossen, unser Geld im Land, in den aermeren Gebieten, auszugeben und nur die landesueblichen Preise zu bezahlen, um so das Geld wenigstens etwas besser zu verteilen.
Wir haben uns mehrere Waisenhaeuser angeschaut und auch ueber die allgemein verbreiteten Missstaende erfahren, die im von Michael entdeckten Bericht dargestellt werden. Ferner habe ich mir genau angesehen, wie Kinderarbeit und die Ausbeutung von Kindern aussieht, wenn die Kinder von ihren Eltern nicht in Waisenhaeuser, sondern an Firmen in Kathmandu verkauft werden.

Nepal ist eigentlich ein reiches Land, dessen Landwirtschaft aber infolge Umverteilung daniederliegt. In fernerer Vergangenheit war das nicht so. Davon zeugt die inzwischen vernachlaessigte Landschaftsplanung und die ueberaus reichen Kulturdenkmaeler, mit denen Nepal gesegnet ist.
Das politische System ist es, das eigentlich reformiert werden muesste, und ich meine, dieser missbrauchte Voluntourismus traegt noch mit zur Verbreitung der Korruption in Nepal bei. Im Uebrigen habe ich die einfache Bevoelkerung als hilfsbereit und gutwillig erfahren, die nur von oben daran gehindert wird, zur alten Hochkultur zurueckzufinden.
Ferner moechte ich darauf aufmerksam machen, dass unsere Entwicklungsgelder oft falsch eingesetzt werden und die Missstaende noch verschaerfen.
Von dem Ausmass der Korruption erfuhren wir schliesslich, als unsere Eltern von deutschen Kreisen um 400.000DM Loesegeld angegangen wurden, die diese aber nur zum kleinen Teil erhielten. Wir waren aufgrund eines Ueberfalls in Not geraten und schwer verletzt worden. Beteiligt waren Mitarbeiter des BND unter Mitwirkung des Auswaertigen Amtes, und der Botschaft.
Also prueft bitte genau, wem Ihr Eure Hilfsbereitschaft zugute kommen lassen wollt!
Es gibt auch deutsche Vereine, die wirkliche und direkte Hilfe leisten, unter eigenem Einsatz.


Geschrieben von Beernd Schlueter am 22. September 2018 um 11:06 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):