Re: sim-Karte in Nepal

Ich erinnere mich nicht mehr, wie hoch die Grundgebuehr war, sie ist allerdings fuer unsere Verhaelnisse sehr gering. als ich in den Bergen war, hatte meine Mutter einen Schlaganfall bekommen, so dass ich ganz schnell Guthaben gekauft habe. als ich dann laenger nach D telefoniert hatte, denn da achtet man wirklich nicht auf die Gebuehren, war ich ganz erstaunt, das gerade einige wenige Euros weg waren.
Ich denke mit zwanzig Euro kommst du schon einne laengeren Urlaub aus.
Da es auch viel freies Wlan/Wifi gibt, kann man auch viel ueber Whatsap machen. Es gibt auch ein Superpaket mit Schnell internet, wo man sogar von vielen Stellen unterwegs gut skipen kann.


> > hallo Gregor, gaaanz lieben Dank fuer deine Rueckmeldung! Kannst du mir noch bitte mitteilen, wie hoch die Grundgebuehr der sim-Karte ist und wie teuer etwa 1 Sprechminute nach Deutschland ist. Ist es auch moeglich per Facetime kostenlos damit nach Koeln zu telefonieren? Nochmals herzlichen Dank fuer deine Muehe mir zu antworten.
> Namaste Paul

Geschrieben von Andrees am 10. September 2018 um 19:35 Uhr.

Antwort zu: Re: sim-Karte in Nepal geschrieben von Paul am 10. September 2018 um 18:20 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):