ich sehe das anders

Ja zugegeben, jedes Flugzeugunglueck ist traurig. Den es sterben dabei oft viele Menschen und es verursacht viel Leid. Muss es deshalb aber unbedingt in die deutschen Nachrichten?
Ich muss zugeben, ich war erstaunt, wie prominent es in den deutschen Medien behandelt worden ist, denn den meisten Deutschen duerfte diese Nachricht, bis auf ein kleinen Katastrophenschauern, recht nebensaechlich in ihrer Lebenswelt sein.
Fuer uns Nepalinteressierte ist es natuerlich was anderes, wir sind indirekt betroffen weil die meisten von uns ja eine persoenliche Erfahrung mit dem Landeanflug nach Kathmandu verbinden. Von daher ist die Beschaeftigung mit dem Unglueck in den verschiedenen Nepalforen genau der richtige Ort.
Vor wenigen Tagen ist in Nepal ein Bus umgestuerzt und es gab ueber 30 Tote- dies ist in keiner Nachricht ausser in den nepalischen Zeitungen erwaehnt worden- zu Recht finde ich, denn wahrscheinlich sind in der letzten Woche viele solcher Unfaelle passiert und wenn wir die alle in unseren Hauptnachrichten verlesen wuerden, braeuchte die Tageschau wahrscheinlich doppelt so lange ohne dass diese Nachrichten direkt eine Relevanz fuer die Zuschauer haetten. Andreas hat natuerlich Recht, dass es anders ausgesehen haette, waeren einige Deutsche in dem Flugzeug gesessen. Aber das ist natuerlich, jede Gruppe interessiert sich mehr um die eigenen Leute. Das ist wie bei Olympia, man erfaehrt nur was ueber die Sportler aus dem eigenen Land, oder erinnert sich jemand, dass je ein Kommentator mit ueberschnappender Stimme ueber ein Teilnehmer aus einem anderen Land berichtet haette, wenn da keine „eigenen“ Sportler beteiligt waren? Ich denke es gibt mehrere Gruende, warum ueber Flugzeugungluecke sogar eher verstaerkt berichtet wird: Da ist zum einen die meist recht grosse Anzahl Opfer auf einen Schlag; der wesentlich Grund duerfte aber sein, dass jeder von uns, der geflogen ist, unbewusst immer ein etwas mulmiges Gefuehl hatte, ob das Flugzeug nicht abstuerzen koennte ( Da helfen die ganzen Statistiken nicht, dass der gefaehrlichste Teil der Reise die Fahrt zum Flughafen ist). So fuehlt man sich bei einem Flugzeugabsturz unbewusst mitbetroffen. Ich kann aber sehr gut verstehen, dass diese Katastrophe nicht in den von Andreas monierten Nachrichten behandelt worden ist.
Those who choose to use it just have to be prepared to deal with a long wait for any customer support and account verification poloniex be aware that they can only deposit and account verification poloniex withdraw using cryptocurrency.
Geschrieben von Andrees am 13. März 2018 um 14:50 Uhr.

Antwort zu: Einige Gedanken zum Flugunglueck u. zum dt. Medienverhalten geschrieben von Andreas Khanal am 13. März 2018 um 10:56 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):