Re: Permit fuer Naar und Phu


> 1. Hat jemeand die Tour in den letzten 2-3 Jahren gemacht ? 2015

> 2. Geht Chame Meta Naar und selbe Route zurueck inzwischen als Teahouse-Trek.

Ja, aber die Schlafmoeglichkeiten sind manchmal sehr Basic und es gibt stellenweise nur sehr wenige. unbedingt eine Isomatte mitnehmen, wenn man auf dem Boden schlafen muss.

> 3. Wir waren schon oft mit "unserem" (leider nicht lizensiertem Guide) unterwegs. Kann man ihn bei der obligaten Trekking-Agency
> gegen kleine Gebuehr gegen "offiziellen" Guide austauschen ? Das kann am besten euer Guide selber herausfinden. Die Guidepermits werden wahrscheinlich auch ueberprueft. Es muesste deshalb ein aehnlich aussehender Guide sein. Ob das eine Agentur mitmacht weiss ich nicht.

> Im Voraus vielen Dank fuer eure Antworten,
> Harald

Geschrieben von Andrees am 16. Mai 2017 um 09:31 Uhr.

Antwort zu: Permit fuer Naar und Phu geschrieben von Harald am 15. Mai 2017 um 21:36 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):