Re: Lithium Ionen Akkus - Powerbanks im Flieger

Hallo Gregor,

die meisten werden gar nicht wissen welche Kapazitaet bzw. Leistung in W/h ihre Powerbank hat. Die Powerbanks werden mit mAh angegeben. Hierzu ist also eine Umrechnung noetig.
Dies ist schoen auf der Seite

http://geek-magazin.com/powerbank-im-flugzeug-was-ist-erlaubt/#powerbank-nbsp-als-gep-ck-aufgeben

unter Punkt 5 beschrieben.

Fazit: Powerbanks mit 10.000mAh und 5V Spannung sind noch kein Problem, da die Multiplikation 50W/h ergibt.

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

Namaste Andreas


> Hallo zusammen,

> seit einiger Zeit gibt es ja die sogenannten Powerbanks.
> Externe Akkus um Smartphones und Tablets auf zu laden.

> Von verschiedenen Seiten habe ich nun gehoert, dass die Mitnahme dieser Akkus, bzw. die Erlaubnis diese im Flugzeug mit zu nehmen
> sehr unterschiedlich gehandhabt wird? Bzw. gibt es da sehr unterschiedliche Informationen dazu.

> Ich frage mal hier in die Gemeinde.
> Vielleicht kann jemand (Andreas Khanal?) die Fragen kompetent beantworten:

> Alles was mehr als 160W/h hat darf grundsaetzlich nicht mit gefuehrt werden.

> Alles was zwischen 100 W/h und 160 W/h hat MUSS ins Handgepaeck.

> Alles unter 100W/h und darf ins Handgepaeck oer auch ins Hauptgepaeck.

> Ist das so richtig?

> Waere klasse, wenn es jemand DEFINITIV wuesste!

> Danke im Voraus fuer eure Antworten!

> Gruesse aus Essen

> Gregor
> www.nepalwelt-trekking.com


Geschrieben von Andreas am 18. Januar 2017 um 08:30 Uhr.

Antwort zu: Lithium Ionen Akkus - Powerbanks im Flieger geschrieben von Gregor - nepalwelt-trekking am 17. Januar 2017 um 14:16 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):