Re: erneutes Erdbeben in Nepal

Am gleichen Ort gibt es selten zwei starke Erdbeben hintereinander, kleine Erdstoesse gibt es sehr haeufig im Himalayagebiet. Leider ist die Vorhersage schwierig bis unmoeglich. Erdspannungen sind auf jeden Fall vorhanden, auch fuer ein sehr grosses Beben. Dass es eintreffen wird, ist sicher, aber wann, weiss niemand. Eine besonders grosse Gefahr besteht also nicht, nur die uebliche, von der man nicht weiss, ob sie morgen oder erst in 100 Jahren besteht. Die beiden letzten waren schon "Jahrhunderterdbeben", davon nicht die Schlimmsten. In Neapel bahnt sich was Schlimmes an, das weiss man, vielleicht erst in 1000 Jahren?

Das Beben von Kobe in Japan hatte die Staerke 7,2 , 4500 Tote. Die beiden grossen in Nepal 7,8 und 7,2, 8800 Tote.

Nein, man kann Entwarnung geben.

Chinesen haben alle Erdbeben und ihre Wirkungen aufgezeichnet, in Nepal funktioniert das nicht so gut:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Erdbeben_in_China

Geschrieben von Bernd Schlueter am 03. Dezember 2016 um 09:21 Uhr.

Antwort zu: Re: erneutes Erdbeben in Nepal geschrieben von Jürgen Ober am 29. November 2016 um 11:22 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):