Re: erneutes Erdbeben in Nepal

Namaste Juergen,

es gibt keinerlei Einschraenkungen bzgl. Einreise und deinen geplanten Everst-Trek. Dieses Erdbeben zaehlt zu den "schwachen". Erst ab 6,5 kommt es i.d.R. zu Schaeden. Die Richter-Skala ist recht irrefuehrend. Die Nudelanalogie zeigt vergleicht die entstandene Kraft wie folgt:

5 = 1 Spagetti brechen
6 = 30 Spagetti brechen
7 = 900 Spagetti brechen

Ansonsten hoffen wir alle, dass es in der naechsten Zeit zu keinen staerkeren Erstoessen kommt.

Wuensche dir eine gute Reise und einen erlebnisreichen Trek

Klaus
www.nepal.himatrek.de
www.facebook.com/himatrek.de
- Nepal individuell erleben .


> Servus Zusammen,

> kann schon Jemand bestaetigen, ob es Einschraenkungen bei der Einreise bzw. dem Everest-Trek gibt ? Geplanter Flug 26.12.2016.

> Besten Dank

Geschrieben von Klaus - HINATREK am 29. November 2016 um 11:16 Uhr.

Antwort zu: Re: erneutes Erdbeben in Nepal geschrieben von Jürgen Ober am 29. November 2016 um 09:46 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):