Abzocke beim Geldabheben

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, bei denen das Abheben am Geldautomaten zwar mehrfaches Ziehen (bei Betraegen ueber 10000 Rupien) erforderte, ansonsten aber problemlos war (z.B. im Jahr 2015 oder auch 2011), bin ich diesmal ueber zusaetzliche Gebuehren veraergert. Die meisten Banken (bis auf die Prahbu Bank) verlangen jetzt 500 Rupien Zusatzgebuehr nur fuer das Geldabheben. Gleichzeitig muss man - wie gesagt - bei Summen ueber 10000 Rupien dann auch noch mehrfach 500 Rupien Gebuehr zahlen (pro max 10000 Rupien Abhebung, bzw. pro Abhebung auch bei geringeren Betraegen). Trotz aller Nepalfreundlichkeit in diesem Board, musste ich die neue Geschaeftspolitik der Banken mit dem aus der Ueberschrift ersichtlichen Titel versehen (natuerlich verlangen die eigenen Banken dann auch noch die Gebuehr fuer den Auslandseinsatz der entsprechenden Karte). Eine richtige Empfehlung, wie man vorgehen soll, kann ich leider nicht geben, da der Umtausch von Bargeld in Kathmandu zwar an jeder Ecke moeglich ist, in weniger touristischen Gebieten aber nur sehr wenige Wechselmoeglichkeiten bestehen.
Geschrieben von Steffen am 08. November 2016 um 14:35 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):