Re: Aufenthalterlaubnis fur Eltern

Hallo Sunny,

es tut mir sehr leid fuer Deine Eltern, dass sie nun unter solch ungluecklichen Umstaenden in Nepal auf sich alleine gestellt sind! Ich hoffe, sie sind gesundheitlich wenigstens soweit stabil, dass sie den Alltag unter diesen harten Bedingungen noch einigermassen bewaeltigen koennen und sie haben hoffentlich zumindest irgendein Dach ueber dem Kopf und sind nicht gezwungen, laengerfristig im Freien zu leben!

Was Deine Frage ueber den Familiennachzug betrifft wuerde ich Dir dringend empfehlen, bei der deutschen Botschaft in Kathmandu und auch bei der zustaendigen Auslaenderbehoerde Deines Wohnortes Rat einzuholen. Denn dort ist man auf dem aktuellen rechtlichen Stand und hat das notwendige Fachwissen. Man kann hier auch ausfuehrlich darueber beraten, welche Verfahrensschritte ggf. zu durchlaufen waeren, sofern ein Nachzug der Eltern ueberhaupt in Betracht kaeme.

Ich wuensche, fuer Deine Mutter und Deinen Vater findet sich eine gute Loesung! Moeglicherweise kann auch ueber NGOs oder sonstige private Hilfsprojekte in Nepal -zumindest voruebergehend- eine Erleichterung fuer Deine Eltern geschaffen werden, soweit dies notwendig ist. Oder vielleicht waere auch eine Spendensammlung sinnvoll, wenn ihnen das beim Wiederaufbau des Hauses helfen koennte.

Ich wuensche Alles Gute!

Sabine

Geschrieben von Sabine am 06. August 2016 um 21:20 Uhr.

Antwort zu: Aufenthalterlaubnis fur Eltern geschrieben von Sunny am 06. August 2016 um 17:22 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):