und seine Arztbesuche

und seine Auslandsreisen dienten, wie jeder Insider weis, fast ausschliesslich seinen Arztbesuchen. Immerhin hat der Staat jetzt (vielleicht) wieder mehr Geld.....


> Am Dienstag um 00:50 Uhr ist Sushil Koirala im Alter
> von 76 Jahren in seinem Haus in Kathmandu infolge
> einer Lungenentzuendung verstorben. Er war Praesident
> der Nepal Kongress Partei, der er seit 1954 angehoerte,
> und bis 11. Oktober letzten Jahres nepalischer Premier-
> minister. Er galt stets als gemaessigter Demokrat, der darum
> bemueht war, die verschiedenen Parteien Nepals naeher
> zusammenzubringen. Auch bei seinen politischen Gegnern
> genoss er Anerkennung und Respekt. Seine Familie, der er
> entstammt, brachte einschliesslich seiner Person, 4 Premier-
> minister hervor. Dies macht die Jahrzehnte lange Bedeutung
> der Familie Koirala in Nepals Politik deutlich.

> Obwohl die neue Verfassung Nepals auch grosse Defizite aufweist,
> so wurde sie am 20. September im Parlament mit breiter Mehrheit
> verabschiedet (einige der Defizite wurden im Januar bereits
> korrigiert). Sushil Koirala soll fuer die Verfassung insgesamt
> einen wichtigen Beitrag geleistet haben. Bis zuletzt war er
> politisch hoch engagiert.

> Persoenlich galt er als bescheidener, ernsthafter Mensch
> und war in breiten Teilen der Bevoelkerung beliebt.

> Moege er seinen Frieden finden.

> Mit besten Wuenschen
> Andreas

Geschrieben von gerd post am 20. März 2016 um 14:45 Uhr.

Antwort zu: Abschied von Sushil Koirala geschrieben von Andreas Khanal am 10. Februar 2016 um 01:23 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):