Langtang, Nachtrag


Als Nachtrag:

Es mag Gebiete von Godha Tabela aufwaets geben, die bereits gute Unterkuenfte fuer Besucher/Trekker in den `safe declared areas` anbieten.

Hier muss sich jeder bei den Anbietern informieren, denn hierzu habe ich keine Details.

Mein Aufruf ist an Volontaere, die beim Wiederaufbau helfen wollen, gerichtet. Nicht an Menschen, die Urlaub machen moechten.

Hoffe, das traegt ein wenig zur Klaerung bei ;-)

Nochmals Gruesse,

Olga

> Hallo,

> ich wage hier etwas, was nicht ganz risikofrei ist:

> Die Langtang-Bewohner werden im Laufe des Maerz/April mit dem Wiederaufbau in ihrem Gebiet beginnen.

> Wer mithelfen moechte und anpacken will im wahrsten Sinne des Wortes (Maurer, Schreiner, guter Wille ...) der soll sich bei mir melden, sodass ich die verbindung zu meinem langjaehrigen Kontakt (junger Familienvater, vormals angestellt als Lodgebetreiber in Kyangin Gompa) herstellen kann.

> Das ganze ist ohne Gewaehr (tel. Kontakt koennte im Maerz abbrechen) und nicht ungefaehrlich:

> Neue Erdrutsche sind durch Maerz-, Aprilgewitter moeglich, gebaut wird in `unsafe declared areas`= Langtang Village Gebiet.

> Unterkuenfte gibt es vorest nur im eigenen Zelt, Weg von Ghoda Tabela ins Langtang Village immer noch sehr provisorisch (Aufnahmen von Kyangin Gompa bis Godha Tabela vom Mai 2015 gibt es auf https://www.youtube.com/watch?v=bvyLchz5P48).

> Also...das nur fuer Erfahrene, die wissen, worauf sie sich einlassen.

> Olga


Geschrieben von Olga, Kathmandu am 01. März 2016 um 03:23 Uhr.

Antwort zu: Langtang geschrieben von Olga, Kathmandu am 29. Februar 2016 um 05:30 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):