Der Konflikt geht wohl in eine neue Phase ...


Lieber Klaus,

innerhalb der letzten 6-7 Tage gab es sehr viele
verschiedene Entwicklungen im Hinblick auf den
Konflikt - sowohl negative als auch positive,
sowohl auf nationaler als auch internationaler
Ebene.

Im Moment sieht es nach einem Strategiewechsel
der Madhesi aus. Sie haben selber sehr unter der
Situation der Mangelversorgung gelitten und aendern
nun ihre Strategie - auch deswegen, weil sie bisher
auf diese Weise nicht mit ihren Zielen durchgekommen
sind.

Die Blockade wird sich nun - hoffentlich ist es
wirklich so(!) - schrittweise aufloesen. Der Konflikt
in der Sache selber ist jedoch keines Falls geloest.
Es gibt bisher Andeutungen aus der Madhesi Fuehrung.
Wir werden aber erst langsam sehen, was die von nun
an vorhaben. Scheinbar wollen sie den Konflikt in
die Bergregionen, vielleicht auch nach Kathmandu tragen.
Es ist nicht zu erwarten, dass hier klein beigegeben
wird. Moeglicherweise wird der Konflikt noch schaerfer -
nur in anderer Weise!

In den letzten Tagen hat es alleine 3 Bombendrohungen
fuer Fluege von Delhi nach Kathmandu gegeben, die im
Zusammenhang stehen koennten - zum Glueck ohne dass
etwas passiert ist. Ich hoffe sehr, dass es nicht
verstaerkt zu offener Gewalt kommen wird. Sie werden
aber Wege suchen, um sich durchzusetzen. Grundsaetzlich
ist die Gewaltbereitschaft und der Hang zum Fanatismus
bei einigen Madhesi ausgepraegt.

Zunaechst ist damit zu rechnen, dass sich die verschiedenen
Madhesi Organisationen besser aufeinander abstimmen und
Demo´s und Protestaktionen effektiver durchfuehren werden
als bisher. Mal schauen ...

Mit herzlichem Gruss
Andreas

Geschrieben von Andreas Khanal am 28. Januar 2016 um 14:09 Uhr.

Antwort zu: Ende der Blockaden in Sicht? geschrieben von Klaus - HIMATREK am 28. Januar 2016 um 13:20 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):