Manaslu und Tsum Valley moeglich

Namaste,

war bis Mitte November in Nepal. Die Umrundung des Manaslu haben bereits einige unserer Gaeste erfolgreich durchgefuehrt. Der Erdrutsch zwischen Tatopani und Jagat ist wegmaessig hergerichtet und kann ueberquert werden. Lodges haben geoeffnet. Auch das Tsum-Valley kann besucht werden. Dorhin haben zwei unserer Kunden einen Abstecher auf der Manaslu-Umrundung unternommen.

Es ist damit zu rechnen, dass auch das obere Langtang im Fruehjahr wieder besucht werden kann.

Viele Gruesse
Klaus
www.visit-nepal.himatrek.de
www.facebook.com/himatrek.de
>
> Hallo Christian,
> ich bin seit Mitte Nov. im Lande und kann die Einschaetzung
> der Vorredner nur bestaetigen. Nepal ist durch das Erdbeben
> vom April und die aktuelle Benzinkrise arg gebeutelt,
> der Tourismussektor ist fuer das Land von grosser Bedeutung.
> Probleme fuer Touristen sehe ich nicht, Trekking ist in den
> meisten Regionen moeglich, ausser Langtang und ev. Manaslu-
> Runde.
> Gruss
> Bernhard

> > Puh,

> > das sieht ja alles ganz und gar nicht rosig aus. Mein Plan fuer Maerz bis Mai waeren zwei Wochen Kathmandu und danach Pokhara/ Anapournatrek gewesen. Sollte ich das lieber noch mal ueberdenken?
> > Bis ich hier auf das Board gestossen bin, war mir leider gar nicht klar welche Lage gerade in dem Land herrscht - also die Erdbebenfolgen, klar, aber die Unruhen, Grenzblokade etc. potenzieren das ganze ja noch mal deutlich.
> > Wie sehen denn die Berichte von Leuten vor Ort aus? Sollte mal als Tourist Nepal in der naechsten Zeit lieber meiden?
> > Wobei ja gerade der Tourismus und das damit eingenommene Geld dem Land helfen koennten...


Geschrieben von Klaus - HIMATREK am 04. Dezember 2015 um 17:37 Uhr.

Antwort zu: Re: Hier ein guter Artikel zur derzeitigen Lage in Nepal geschrieben von Bernhard am 04. Dezember 2015 um 16:16 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):