Re: Hier ein guter Artikel zur derzeitigen Lage in Nepal

> Puh,

> das sieht ja alles ganz und gar nicht rosig aus. Mein Plan fuer Maerz bis Mai waeren zwei Wochen Kathmandu und danach Pokhara/ Anapournatrek gewesen. Sollte ich das lieber noch mal ueberdenken?
> Bis ich hier auf das Board gestossen bin, war mir leider gar nicht klar welche Lage gerade in dem Land herrscht - also die Erdbebenfolgen, klar, aber die Unruhen, Grenzblokade etc. potenzieren das ganze ja noch mal deutlich.
> Wie sehen denn die Berichte von Leuten vor Ort aus? Sollte mal als Tourist Nepal in der naechsten Zeit lieber meiden?
> Wobei ja gerade der Tourismus und das damit eingenommene Geld dem Land helfen koennten...

Hallo Christian,
das Touristen Nepal meiden sollten war nicht die Absicht meines Posts, im Gegenteil, wie du zurecht schreibst, ist jeder Tourist jetzt wichtig fuer Nepal.
Von den gewalttaetigen Auseinandersetzungen kriegst du nichts mit, solange du nicht ins Terai faehrst.
Annapurna-Trekking kannst du wohl auch machen, weil die Hauptstrecke Kathmandu Pokhara bis zu einem gewissen Umfang mit Bussen wohl bedient werden muss. Du kannst dir auch z.B. Helambu Tour als Alternative bedenken, da kannst du direkt aus Kathmandu zu Fuss loslaufen.
Generell ist die Lage, egal auf welchem Trek viel besser als in Kathmandu, es wird da sowieso meistens mit Holz geheizt, und die Leute bauen ein Teil der Nahrungsmittel auch selber an (Reis, Gerste, Gemuese), sodass sich die Versorgungslage in den Doerfern viel besser darstellt als in Kathmandu selbst.Auf jeden Fall solltest du eine Reiseruecktrittsversicherung abschliessen, die kostet nur 20€ und jeder Hausarzt schreibt dich unter Unstaenden ein paar Tage krank.
Du kannst ja ein paar Wochen vor Reiseantritt hier nochmal posten.
Ich hoffe, ich konnte deine Befuerchtungen etwa abmildern,
viele Gruesse Harry

Geschrieben von Harry am 03. Dezember 2015 um 11:19 Uhr.

Antwort zu: Re: Hier ein guter Artikel zur derzeitigen Lage in Nepal geschrieben von Christian am 03. Dezember 2015 um 10:16 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):