Re: Derzeitige Lage in Nepal / Persoenliche Anmerkungen

Aus meiner Sicher halten sich die Einschraenkungen fuer Touris noch in Grenzen bisher zumindest und bei organisierten Reisen. Bei uns im Tibetguesthouse herrscht ein reges kommen und gehen. Agenturen bzw deren Transport - Partner scheinen Sprit gebunkert zu haben oder halt vom Schwarzmarkt. Fuer Individualreisende duerfte es schwierig werden mit oeffentlichen Bussen weiter zu kommen, die wenigen sind bis aufs Dach ueberfuellt. Taxi locker in Gas das doppelte + x.

Versorgungsprobleme z.B. mit Lebensmitteln konnte ich bisher nicht feststellen, wieder mit Einschraenkung fuer Touristen.

Von Gasknappheit habe ich mehrfach gehoert.....

Wir konnten einen Abstecher in eine von uns unterstuetzte Schule und in das total zurstoerte Dorf unseres Freundes mangels Benzin nicht manchen.

Die Hauptleidtragenden sind wiedermal die Nepal, Graf jetzt vor Dashain wo ja alle nach hause wollen.

Wir warten jetzt noch auf unseren Flieger heute Abend. Mal sehen ob ich ein Taxi finde oder ob das Hotel aus helfen muss.

Schade, ich hatte den Eindruck dass die Touristenzahlen in den letzten Tagen deutlich zugenommen haben...

Geschrieben von Klaus am 07. Oktober 2015 um 11:34 Uhr.

Antwort zu: Derzeitige Lage in Nepal / Persoenliche Anmerkungen geschrieben von Andreas Khanal am 07. Oktober 2015 um 10:43 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):