Re: Thema Langtang: Ueberlebende weiterhin in Kathmandu

Aus dem Artikel http://thehimalayantimes.com/nepal/landslide-disrupted-langtang-trekking-route-opened/:

```According to Temba Lama, Chairperson of the Langtang Management and Reconstruction Committee, the routes stretching from Syafrubeshi to Khamjim, and Sherpa Gaun Riboche to Chyangjen have been repaired and is ready for the trekkers to embark their journey.```

Das ist der erste Teil der Trekking Route, vor allem um Sherpa Gaun herum. Zu `Lama Hotel` kommt man wahrscheinlich noch nicht durch, vom oberen Langtang gar nicht zu sprechen.

Es braucht seine Zeit, bis das Gebiet zur Ruhe kommt.

Sherpa Gaun und alles drumherum ist uebrigens ein wunderschoenes Fleckchen.

Olga


> Wie immer: danke dass Du uns auf dem Laufenden haeltst.

> Heute stand ein Artikel in der Himalayan Times dass die Langtang Trekkingroute wieder geoeffnet wurde, mit Einschraenkungen natuerlich.

> http://thehimalayantimes.com/nepal/landslide-disrupted-langtang-trekking-route-opened/

> Mario

Geschrieben von Olga, Kathmandu am 02. Oktober 2015 um 01:36 Uhr.

Antwort zu: Re: Thema Langtang: Ueberlebende weiterhin in Kathmandu geschrieben von Mario am 30. September 2015 um 17:00 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):