Re: Erdbeben - Rucksackreisen wieder moeglich?

Hallo,

ich bin seit Mittwoch von meiner 21sten Nepalreise zurueck.
Mit etwas gemischten Gefuehlen bin ich nach Nepal geflogen, muss aber sagen das es unbegruendet war.
Ich reise in Nepal nicht als Rucksacktourist und gehe auch nicht zum trekken.
Ueberwiegend halte ich mich in Kathmandu auf, Kathmandu ist voll wie eh und je.
Vom ersten bis zum letzten Tag gab es keine Beeintraechtigungen, OK ich war auch nur 8 Tage in Kathmandu.

Ich dachte in den Touristengegenden in Kathmandu nur sehr wenige Touristen zu sehen, dem war aber auch nicht so, ich war ueberrascht doch recht vielen Touristen zu begegnen.

Am Flughafen war es nicht so ueberfuellt wie sonst, in Kathmandu "schlagen" sich die Taxifahrer fast um die Fahrgaeste.

Wer Nepal kennt, oder wie in meinem Fall Kathmandu recht gut kennt, merkt das die Situation zur Zeit noch etwas anders ist als vor dem Erdbeben.

Haette ich nicht einige vom Erdbeben beschaedigte Sehenswuerdigkeiten gesehen, waere mir im sonstigen Stadtbild von Kathmandu nicht unbedingt etwas vom Erdbeben aufgefallen.

Wie schon geschrieben, ich rede hier nur von Kathmandu.

Ich habe mich sicher und gut aufgehoben gefuehlt und wuensche den Menschen in Nepal das recht bald die Touristen zurueckkehren.
Vor allem hoffe ich das so schnell wie moeglich die Sehenswuerdigkeiten wieder instand gesetzt werden, und natuerlich auch das die Spendengelder eingesetzt werden, wofuer Sie gedacht sind.

Viele Gruesse

Silvia

> Hallo!
> Wir sind gerade in Darjeeling und auf dem Weg nach Sikkim. Vor den Erdbeben in Nepal war unser eigentlicher Plan im Anschluss an Sikkim nach Nepal zu reisen. Diese Plaene hatten wir bis heute morgen verworfen. Doch heute meinte unser Hotelbesitzer, der wohl Familie und Freunde in Nepal (insbesondere in Kathmandu) hat, dass man jetzt wieder als Rucksacktouristen durch Nepal reisen koenne. Es wuerde sogar eher wegen massiven Streiks aufgrund der Verabschiedung der neuen Verfassung zu Behinderungen kommen, als wegen den Folgen der Erdbeben.

> Kann uns hier jemand eine Einschaetzung dazu geben? War jemand schon wieder nach den Erdbeben als Tourist in Nepal? Manche Horrorgeschichte kann man lesen, dass gerade jetzt Rucksacktouristen, die auf eigene Faust reisen, also ohne Reisegruppe etc., Opfer von Ueberfaellen geworden sind. Stimmt das?

> Wir wuerden uns sehr ueber Eure Einschaetzungen freuen. Vielleicht klappt es dann ja doch noch mit unserem Traum. Danke im Voraus!

> Liebe Gruesse aus dem verregneten Darjeeling
> Silke und RenÚ

Geschrieben von Silvia am 20. September 2015 um 13:13 Uhr.

Antwort zu: Erdbeben - Rucksackreisen wieder moeglich? geschrieben von Silke und RenÚ am 20. September 2015 um 08:46 Uhr.


antworten    zurŘck zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

▄berschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):