Re: Freiwilligen Arbeit in einem medizinischen Projekt

Hallo Tamara,
ich habe laengere Zeit im Pflegeheim der "sisters of charity" (Nonnen vom Orden der Mutter Theresa) in Paschupatinah geholfen.Man bekommt da kein Gehalt, aber die Arbeit dort hat mich sehr befriedigt, zumal ich Vorerfahrung habe, denn ich arbeite jetzt hier in Deutschland auch mit Menschen mit Handicap. Wenn man ein preiswertes Zimmer in Bodha findet (das ist moeglich) und sich in einheimischen kleinen Restaurants asm Strassenrand versorgt, kann man billig leben.
Es gibt auch noch die Organisation "Shanti", deren Ursprung in Deutschland ist - einfach mal googeln.
Bei Herrn Dharmendra Mokhtan waere ich an Deiner Stelle sehr vorsichtig - ich hatte schon unangenehme Erfahrungen mit ihm, weil ein Projekt, was er angepriesen hat, ueberhaupt nicht existierte und es ihm alleine darum ging, Gratislehrkraefte fuer "seine" Schule zu haben....Sehr genau gucken, was er dir anbietet. Viel Glueck! Uschi

Geschrieben von uschi am 13. Juli 2015 um 21:28 Uhr.

Antwort zu: Re: Freiwilligen Arbeit in einem medizinischen Projekt geschrieben von ecards Dolakha,Nepal am 10. Juli 2015 um 19:06 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):