Tourismus kann Nepal weiter helfen...

Namaste nach dem grossen Unglueck in Nepal.
In meiner sicht kann man fuer den Herbst gut eine Trekkingtour im Annapurnagebiet planen und Chitwan National Park kombinieren. Bisher sind in Kathmandu in Thamel einige Hotels heil geblieben und Pokhara ist auch nicht betroffen.
Langtang, Helambu, Manaslu und Rolwaling sind zerstoert und es wird dort wahrscheinlich im Monsun noch viel Erdrutsch geben.Chitwan National Park und Lumbini sind in Ordnung! Chitwan National Park, die Hotel sind im Betrieb und die Touristen Bus Transfer von Kathmandu und Pokhara fahren wie normal. Inlandfluege sind alle in Betrieb.
Wenn Sie Nepal weiter helfen wollen dann ein der besten Weg kann ein Besuch in Nepal sein. Meisten Arbeiter die mit Tourismus beschaeftigt sind verlieren ihren Job. Ein Besuch in Nepal kann fuer vielen unterschuetzen! Reiseveranstalter und Hotels koennen Bankrot sein und die Traeger und Guides muessen anderen Job suchen, welche in der Zeit fast unmoeglich ist so eure Reise nach Nepal kann in diese Situation sehr viel helfen.

Keshav Pandey
Managing Direktor
Mountain Leaders Treks & Expedition (Senior Vice President of TAAN)

Geschrieben von Keshav Pandey am 22. Mai 2015 um 18:06 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):