Re: Spende?

> Habe heute im Oesterreischen Alpenvereinsportal einen Spendenaufruf insbesondere fuer Khumbu und das Hillary Hospital gelesen. Meine Frage an euch ist: Der Khumbu ist doch nur ein ganz wenig betroffen und ausserdem leben dort die reichsten Nepalis/Sherpas, die Haeuser in Kathmandu und Amerika besitzen und sogar von den Portern 150 Rupies fuer ein Dhal bhat verlangen. Ebenso das Hillary Hospital hat mit Sicherheit seine eigenen Spender, die alles umgehend auf Vordermann bringen. Ist es nicht viel notwendiger die wirklich betroffenen Gebiete zu unterstuetzen, vor allem die Regionen die nicht an den Tourismus angebunden sind? So ein Alpenverein hat sicher richtig viele Spender, deshalb waere es ein grosses Anliegen, dass das geld an die richtigen Stellen geraet (gerade von so grossen Organisationen). Vielleicht liege ich falsch. Deshalb waere ich dankbar um Infos, bevor ich an den OEAV herantrete.

Hallo liebe Nepal Freunde,
ich war im November 2014 im Khumbu Tal und habe auch dort Sherpas und andere Nepali getroffen die ein einfaches Leben fuehren. Nach meinem Infos sind auch dort einige Haeuser zerstoert worden. Es gibt z.z. kaum oeffentliche Infos ueber die Situation im Khumbu Tal und MT. Everest Gebiet.
Mit besten Gruessen Anna E. Bach

Geschrieben von Anna Elisabeth Bach am 22. Mai 2015 um 08:27 Uhr.

Antwort zu: Spende? geschrieben von Patricia am 20. Mai 2015 um 23:39 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):