SMS schicken

Ein 3-Minutengespraech benoetigt mindestens 1 Million Byte, eine SMS von 600 Buchstaben Laenge nicht viel mehr als 800 Byte. Also ein Verhaeltnis von ueber 1:1000.
Die SMS wird gespeichert, bis sie erfolgreich uebermittelt worden ist. Das erfolgt auch noch nach Tagen, wenn die Leitungen vorher gekappt waren.
Ein sehr wichtiger Hinweis fuer Notfaelle.
Nepal benoetigt eh ein Nachrichtensystem mit hoher Reichweite und Sicherheit. Die Kosten fuer ein System per SMS, bei dem jedes Byte einen Buchstaben darstellt, sind selbst bei Uebermittlug per Satellit denkbar niedrig, Bruchteile eines Cents per SMS.
Ich habe es schon oefter angeregt und wuerde mich freuen, wenn die Idee weitergetragen wuerde. Wichtig ist, dass keine Leute beteiligt werden, die Profit machen wollen. Funkamateure arbeiten gerne und entgeltfrei und sind gute Ansprechpartner fuer solche Fragen.
Geschrieben von Bernd Schlueter am 13. Mai 2015 um 12:37 Uhr.

Antwort zu: Auch eine SMS schicken geschrieben von Andrees am 13. Mai 2015 um 10:11 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):