Die Magnitude ...


... wurde vom Deutschen Geoforschungszentrum in Potsdam
zunaechst mit 7,4 angegeben, nun auf 7,2 korrigiert.
Das klingt zunaechst nach 'wenig Unterschied', aber es
ist auf jeden Fall ein Unterschied. Nicht mitgeteilt
wurde bisher, in welche Richtung sich die Spannungen
entladen haben. Da s Beben fand in ca. 10 km Tiefe
statt, was recht nahe an der Erdoberflaeche ist.

Gru0
Andreas

Geschrieben von Andreas Khanal am 12. Mai 2015 um 10:33 Uhr.

Antwort zu: Das Epizentrum ... geschrieben von Andreas am 12. Mai 2015 um 10:23 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):