Re: Reise nach Nepal mit medizinischen Hilfsmitteln

Hallo Eisniko,

ich habe eben mit Martin Camps, Vorsitzender der privaten Organisation "Zukunftskinder Nepal" gesprochen.
Er hat mir einige Moeglichkeiten aufgezeigt, wie Deine Hilfsmittel an einer wirklich beduerftigen und sinnvollen Stelle ankommen koennen. Am besten nimmst Du, wenn noch Bedarf besteht, direkt Kontakt zu ihm auf , entweder ueber
E-Mail: info(AT)zukunftskinder-nepal.de oder ueber Tel.:
040 393349. Viel Erfolg und Gruesse! Konrad

Geschrieben von Konrad Stumpf am 02. Mai 2015 um 19:10 Uhr.

Antwort zu: Reise nach Nepal mit medizinischen Hilfsmitteln geschrieben von Eisniko am 30. April 2015 um 09:00 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):