Re: Und wenn ich jetzt doch fliege...?

Klaus Toepfer von himatrek schreib gerade: ... zurueck in Kathmandu! Gleiches gilt fuer all unsere Gaeste und unser HIMATREK Team. Die Strasse(n) von Beshi Sahar bis Kathamdu wurde(n) vom Erdbeben nicht betroffen. Auch Thamel ist zum Glueck quasi unbeschaedigt geblieben."

Die Radiostationen vermelden, dass mittlerweile wieder 70 % der Ueberland-Busse fahren.

Allerdings wird es in Kathmandu auch in 10 Tagen noch lange nicht unbeschwert oder normalsein

> MEin vorheriger Beitrag waqr geschreiben, um zu sagen was passiert, wenn du hinfaehrst. Es soll aber auff keine fall eine Empfehlung sein. Den noch ist di eSituation in Kathmandu katastrrophal und viele LEute schafne es nicht, aus der stadt in ihre heimatorte zu kommen, weil es zuwenig Busse gibt. Es ist zwar moeglich, dass das am 6 Mai wieder besser ist aber es wird immer ein kritische Punkt sein. Ich wuerd eauf jedne Fall fei der Fluggesellschaft anrufen und fragen, ob nicht eine Stornierung oder Umbuchung moeglich ist. Udn wenn sie nicht einwilligen, das ganze noch mal zusammen mit einer Veraucherberatungsstelle probieren. Denn ich glauben egal wie die rechtliche Lage aussieht, ein ezitungs meldung, dass die Flugesellschaft xxx sich weigert aktuelle Fluege nach Nepal nicht zu stornieren koennten fuer diese ein PR Debakel werden. Im Herbst duerfte eine Reise nach Nepal wiede rgut moeglich sein.

> > ich denke dass es in eine Woche schon besser aussieht. Auf den Bildern der Drohne ueber KAthmandu konnte ich auf jedne Fall sehen, dass die beiden Hotels am Basantapurplatz Sugat und Park Hotel unbeschaedigt sind. Da werden auch viele andere hotels auch stehengebliebne sein.
> >
> > Es fahren auch wieder Fahrzeuge nach Pokhara wo es wenige Schaeden gegeben hat. Ich wuerde versuchen, nur kurz in Kathmandu zu bleiben.

> > Pokhara is nur wenig beschaedigt und auch die Treks im Annapurnagebiet sind weniger betroffen auch wenn es nacheislich in jomsom doch zu mehreren starken Gebaeudeschaeden gekommeni ist.
> > Ganz viel aktuellen Nachrichten findest du in meiner FB Gruppe Nepal friends of Andrees
> > https://www.facebook.com/groups/110810205627502/

>
> >
> > Ich wuerde mir auf alle Faelle eine kleine Trekkingfilter von Katadyn mit nehmen, der Hiller pro kostet unter 80 euro und kann bei zweifelhaften Wasser sehr nuetzlich sein.

>
> >
> > > > Vielen Dank fuer Deine ausfuehrliche Information.
> > > Da ich nicht zu den privilegierten Ticketbesitzern gehoere, stellt sich fuer mich die Frage, entweder das Geld zu verlieren oder nach Nepal zu fliegen.
> > > Kann ich denn davon ausgehen, dass Guesthouses oder Hotels in Kathmandu oder/und Bhaktapur geoeffnet sind und die Grundversorgung an Nahrung und Wasser verfuegbar ist?
> > > Vielen Dank im voraus
> > > Veronika

Geschrieben von Andrees am 29. April 2015 um 19:11 Uhr.

Antwort zu: Re: Und wenn ich jetzt doch fliege...? geschrieben von Andrees am 29. April 2015 um 10:58 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):