Re: Ghodatabela (Langtang) verschuettet?

Anmerkung: Auch wenn einige Quellen explizit einen Bezug zum Langtang-Tal angeben, bin ich hier skeptisch: Mein letzter Langtang-Besuch ist zwar schon 6 Jahre her, aber das dortige Ghodatabela haette ich eher auf 25 Einwohner geschaetzt.
Das soll lediglich ein weiterer Hinweis auf die ggf. fragliche Zuverlaessigkeit von Quellen sein - keinesfalls soll damit das Ausmasse der Katastrophe relativiert werden.


Stefahan


> Ich kann es nicht pruefen, aber die Nachricht war auch auf anderen Nachrichtenseiten zu finden:

> http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-04/nepal-erdbeben-kathmandu-vermisste-deutsche

>
> In Trauer,
> Stefahan

Geschrieben von Stefahan am 29. April 2015 um 08:44 Uhr.

Antwort zu: Ghodatabela (Langtang) verschuettet? geschrieben von Stefahan am 28. April 2015 um 21:45 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):