Re: Und wenn ich jetzt doch fliege...?

ich denke dass es in eine Woche schon besser aussieht. Auf den Bildern der Drohne ueber KAthmandu konnte ich auf jedne Fall sehen, dass die beiden Hotels am Basantapurplatz Sugat und Park Hotel unbeschaedigt sind. Da werden auch viele andere hotels auch stehengebliebne sein.

Es fahren auch wieder Fahrzeuge nach Pokhara wo es wenige Schaeden gegeben hat. Ich wuerde versuchen, nur kurz in Kathmandu zu bleiben.

Pokhara is nur wenig beschaedigt und auch die Treks im Annapurnagebiet sind weniger betroffen auch wenn es nacheislich in jomsom doch zu mehreren starken Gebaeudeschaeden gekommeni ist.
Ganz viel aktuellen Nachrichten findest du in meiner FB Gruppe Nepal friends of Andrees
https://www.facebook.com/groups/110810205627502/


Ich wuerde mir auf alle Faelle eine kleine Trekkingfilter von Katadyn mit nehmen, der Hiller pro kostet unter 80 euro und kann bei zweifelhaften Wasser sehr nuetzlich sein.


> > Vielen Dank fuer Deine ausfuehrliche Information.
> Da ich nicht zu den privilegierten Ticketbesitzern gehoere, stellt sich fuer mich die Frage, entweder das Geld zu verlieren oder nach Nepal zu fliegen.
> Kann ich denn davon ausgehen, dass Guesthouses oder Hotels in Kathmandu oder/und Bhaktapur geoeffnet sind und die Grundversorgung an Nahrung und Wasser verfuegbar ist?
> Vielen Dank im voraus
> Veronika

Geschrieben von Andrees am 28. April 2015 um 21:05 Uhr.

Antwort zu: Und wenn ich jetzt doch fliege...? geschrieben von veronika am 28. April 2015 um 20:43 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):