Ein paar Punkte ...


Liebe Lissi,

ein paar Punkte:

Die Unfallmaschine ist ein Aibus A 330 - ein Grossraumflugzeug.
Da kann man nicht einfach einen Fluegel abmontieren:-)

Die Maschine muss vorne angehoben, das alte Bugfahrwerk
demontiert und ein neues eingebaut werden. Anschliessend
muss sie freigeschleppt bzw. auf Seite bewegt werden.
Natuerlich braucht das seine Zeit. Aber das wissen Experten
von vornherein und das haette von nepalischer Seite realistisch
kommuniziert werden muessen.

Der Zweilettercode von Turkish Airlines ist TK, nicht TA.

Turkish Airlines ist derzeit als fuenftbeste Airline der Welt
bewertet. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Ursachen-
verkettung, die zu dem Unfall fuehrte. Der Airline ist - zumindest
bisher - kein Vorwurf zu machen. Es handelt sich wohl eher
um eine Art 'Systemfehler', der zum Unfall fuehrte und anschliessend
sehr fragwuerdigem 'Krisenmanagement'.

Mit herzlichem Gruss
nach Kathmandu
Andreas

Geschrieben von Andreas Khanal am 06. März 2015 um 23:22 Uhr.

Antwort zu: Re: Oh ja, es ist schon alles sehr dringend, am Flughafen ... geschrieben von Lissi am 06. März 2015 um 16:33 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):