Re: Schwerer Zwischenfall bei Turkish Airlines Landung in KTM

Gemaess Bericht einer unserer Kundinnen an Bord der Maschine war es der 2. Landeanflug. Am Boden herrschte dichter Nebel. Beim ersten Landeversuch wurde durchgestartet und nochmals ein paar Runden gedreht. Die Maschine war nach verlassen des Flugzeuges im dichten Nebel nicht zu erkennen. Zum Glueck ist noch alles recht gimpflich verlaufen

Viele Gruesse aus Kathmandu
Klaus
www.himatrek.de
www.nepal.himatrek.de

Geschrieben von Klaus - HIMATREK am 04. März 2015 um 13:22 Uhr.

Antwort zu: Schwerer Zwischenfall bei Turkish Airlines Landung in KTM geschrieben von Andreas Khanal YY am 04. März 2015 um 11:40 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):