4 leicht Verletzte ...


Korrektur: wie nun bekannt wurde, gab es 4 leicht
Verletzte bei der Bruchlandung. Dies der Richtigkeit
halber.

Bei der Landung ist offenbar ein Reifen geplatzt,
wodurch die Maschine warhscheinlich noch mehr
von der Landebahn abgekommen ist.

Ich hoffe sehr, dass der Flughafen Kathmandu
durch dieses Ereignis mal insgesamt - am besten
durch internationale Experten - auf alle Sicherheits-
relevanten Punkte ueberprueft wird.

Durch den Tourismus kommt viel Geld ins Land.
Da muss es doch moeglich sein, dass entsprechend
in die Sicherheitseinrichtungen investiert wird.
Richtig waere, wenn Nepal von internationaler Seite
zu den notwendigen sicherheitsmassnahmen gezwungen
werden koennte. Wenn hier nicht massiv Druck ausgeuebt
wird, geschieht nichts.

Es gruesst euch
Andreas

Geschrieben von Andreas Khanal am 04. März 2015 um 12:38 Uhr.

Antwort zu: Es muessen die richtigen Konsequenzen gezogen werden geschrieben von Andreas Khanal am 04. März 2015 um 12:11 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):