Das ist ja ganz schoen heftig ...


Lieber Manfred,

der Punkt mit der Staatsbuergerschaft ist natuerlich
unter aller Kanone. So etwas darf einfach nicht in
einer neuen Verfassung festgeschrieben werden.
Da sind wohl in der Tat einige Regierungspolitiker
komplett uebergeschnappt.

Den taz 'Bericht' kannst du komplett vergessen. Das
ist kein Bericht, sondern eine sehr misratene 'Satire'.
Am Anfang habe ich selber nicht gemerkt, dass es
kein ernsthafter Bericht ist, da sie es kaum als Satire
gekennzeichnet haben.
Er steht uebrigens nicht im direkten Zusammenhang
mit den derzeitigen Geschehnissen im Parlament,
er ist vom 04.01.2015!

Nun wissen wir, Nepal hat nicht nur gute Cricket-
spieler, die Jungs im Tisch- und Sesselweitwurf
sind auch nicht schlecht. In wenigen Minuten
haben die Mobiliar im Wert von rund 25.000,-
Euro zerdeppert. - Spass bei Seite: da kann man
sehen, wie sehr die Gruppen zerstritten sind.
Das ist schon wirklich schlimm, was da
passiert ist. Ich denke, unter diesen Voraussetzungen
kann man die Verfassung derzeit nicht beschliessen.
Damit wuerde sich keiner einen Gefallen tun. Wir
werden sehen, was der morgige Tag bringen
wird.

Es gruesst dich
Andreas

Geschrieben von Andreas Khanal am 21. Januar 2015 um 23:27 Uhr.

Antwort zu: Reaktionen geschrieben von Manfred W. am 21. Januar 2015 um 17:13 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):