Schengenvisum fuer Nepalesen

Hallo Nepalfreunde,

Ich habe meinen Freund bei meinem Freiwilligenjahr in Nepal kennen gelernt. Ende Januar werde ich wieder fuer 3-4 Monate nach Nepal fliegen und wenn moeglich, wuerde ich ihn (bzw. mein Vater, weil ich noch nicht genug verdiene) danach nach Deutschland einladen. Der Papierkram auf der Auslaenderbehoerde wird bald geregelt.

Meine Fragen gelten eher dem Verfahren in der deuteschen Botschaft in Nepal.
Ist es sinnvoll, wenn ich mit auf die Botschaft gehe, wenn er seinen Antrag abgibt usw.?
Muss er schon die Krankenversicherung haben? Sowie ich das verstanden habe schon, aber das ist ja sinnlos, wenn er das Visum dann doch nicht bekommen sollte...
Er ueberlegt, ob er nicht spaeter in Deutschland studieren soll, das ist neben dem Besuch von mir und meiner Familie der Hauptgrund fuer sein Kommen (ich will, dass er das Land ein bissl kennen lernt und erst nach dem Besuch entscheidet, ob das wirklich etwas fuer ihn ist). Ist es hilfreich das zu erwaehnen oder mindert das in den Augen der Botschaft die Rueckkehrbereitschaft?

Ich habe zwar schon viel zu dem Thema allgemein gelesen, aber vielleicht hat ja schon jemand mit einem aehnlichen Fall zu tun gehabt und kann noch den ein oder anderen Kommentar abgeben.

Liebe Gruesse,
Lisa

Geschrieben von Lisa am 14. Dezember 2012 um 18:05 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):