Re: Waehrung unterwegs/Traveller-Schecks noch aktuell?

-euro wird ueberall getaucht
-tc an einigen Banken auch auf der Annapurnarunden udn auch wahrscheinich von privaten Wechslern-
-kreditcarten von Visa gehen gut, EC mit maestro geht manchmal elebst in kathmandu oder Pokhara fuer Tage nicht und EC mit Vpay geht gar nicht.
ich nehme mittlerweile wieder das meist Geld einfach bar mit
-- es gibt mittlerweile auf der Annapurna ganz viele markierten Alternativwege so dass einem die strasse kaum noch stoert sihe http://nepal-dia.de/Nepal_Reisebericht_Annapurnaru/nepal_reisebericht_annapurnarunde.html
viel soass Andrees

> Hi noch mal,
> 16 Jahre oder so ist es her (96), damals ging noch alles mit Traveller-Schecks - auch unterwegs auf der Annapurna-Umrundung.

> Ist das heute auch noch so? Kann man zur Not unterwegs wechseln? Wie ich gelesen habe, wurde ja eine %%&%$-Strasse gebaut, hat dann auch die moderne Zivilisation in Form von Geldwesen Einzug gehalten?
> Wenn nicht: was empfehlt ihr fuer den Trek?

> Und ist der Ami-Dollar nach wie vor die No.1-Waehrung oder freuen die sich auch ueber "harte" Euro? ;-) ?

> Gruss,
> Dirk

Geschrieben von andrees am 16. August 2012 um 19:04 Uhr.

Antwort zu: Waehrung unterwegs/Traveller-Schecks noch aktuell? geschrieben von Dirk16 am 15. August 2012 um 22:19 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht (min. 75 Zeichen):