Re: Paket nach Deutschland?? Fuer 325 Euro nach KTM??

Hallo Werner,

das ist ja eine Geschichte!

Uebriges ist mir sowas auch passiert, bin in die Durbar Marg zu "Beltronix".

Die konnten (und koennen) alle elektronischen Bauteile nachbauen. Das ist billiger als sich nochmal solche Erfahrungen wie Deine zu machen.

Mein Netzteil funkt seit 3 Jahren Problemlos nach der Reparatur.

Allerdings sind Deine Erfahrungen mit DHL nicht besonders schoen. Kein Kostenersatz?

Na, ja, jeder macht so seine Erfahrungen eben!

Dir und allen Boardlesern/teilnehmern einen guten Rutsch!

Navyo

> Namaste Navyo,

> 5 Wochen fuer ein Paeckchen nach Nepal, das war vielleicht eine Ausnahme, ich weiss nicht.

> Zum besseren Verstaendnis hier die Erklaerung.

> Im September 2004 ging mir mein Netzteil meines Laptops kaputt. Der Chip wird in China produziert, war aber nirgends in Nepal zu besorgen.

> Fracotec hat mir ein neues Netzteil ueber DHL nach Pokhara gesandt. Die DHL hat eine 10stellige Paketnummer vergeben. Nach meiner Rueckfrage in Deutschland, wird die 10stellige Paketnummer nach dem Verlassen Deutschlands in eine internationale 13stelle neue Paketnummer vergeben. Das Paket geht ueber Holland nach England, dann nach Indien.

> Meine Rueckfrage bei DHL in Kathmandu mit der 10stelligen Paketnummer ergab nichts. Die 13 stellige Paketnummer war beim Versender und bei DHL nicht zu erfahren.

> Ich hatte damals den Verdacht, dass die DHL ihre Sendungen umnummeriert, damit man sie nicht mehr findet.

> Nach 5 Wochen ist die Sendung in Mahendrapool angekommen.

> Die DHL hat eine Niederlassung in Mahendrapool. Nun rate mal, wo das Paekchen angekommen ist? Nicht bei DHL, bei der nepalesischen Post. Wieso? Das DHL Office ist immer geschlossen. Ausgeliefert wird ueber die nepales. Post. Irgendwo zwischen Deutschland und dieser Post, wurde dann mein versiegeltes und zollinhaltlich deklarierte Paeckchen dann geoeffnet (aber nicht amtlich). Offensichtlich konnte man mit einem 24 Volt-Netzteil nichts anfangen.

> Meine nepales. Freunde haben sich sehr gewundert, dass ich ueberhaupt diese Sendung bekam.

> Nach meiner Rueckkehr in Thamel sprach ich diesen Vorfall bei der DHL an. Der einzigste Mitarbeiter dort versprach Besserung.

> Moeglicherweise also vielleicht bei mir ein Einzelfall.

> Gibt es eigentlich zwischen dem Versand von Nepal nach Deutschland Unterschiede?

> Am besten ist es immer noch hier im Board nach Reisenden zu suchen, die etwas mitnehmen koennen. So halte ich es schon seit Jahren und ich transportiere IMMER bei JEDER Reise nach Nepal und nach Deutschland Kleinigkeiten von Freunden aus dem Board mit. Das ist zuverlaessiger.

> Wuensche Dir Navyo und allen Lesern ein Gesundes 2006!

> Manfred W.

> > nichts fuer ungut, aber das DHL 5 Wochen fuer ein Paeckchen braucht, ist wohl eine eher extreme ausnahme, wenn ueberhaupt. Wann ist das denn passiert?

> > Ich versende mit DHL und anderen Kurieren seit Jahren (wenn auch nur Gelegentlich) und das dauertmeist um die 3-4 Tage (ueber's Wochenende 4 Tage, sonst 3), das ist das erste mal das ich sowas hoere. Die garantieren ja dafuer und zahlen Ersatz, wenn es nicht unangebracht (streiks, Zollprobleme)zu lange dauert. Dafduer zahlt man ja auch mehr fuer den Kurierservice.

> > Uebrigens gibt es auch viel guenstigere als DHL in Nepal, z.B. ARAMEX, die ebenso gut sind.

> > Expressservices haben den Vorteil das sie die verzollung uebernehmen und direkt zu Hause zustellen. Das spart den Weg und die Kosten zum Airport!

> > Kurrierdienste sind teurer als normaler Air Cargo versand.

> > In Thamel gibt es ansonsten natuerlich sehr viele Cargo services, die manchmal gut, manchmal leider auch schlecht sind.

> > Jedes Air Cargo Paket ist automatisch versichert, das kostet nichts extra. Mann muss jedoch achten, das Air Cargo nicht immer innerhalb der oftmals versprochenen 3 Tage, sondern eher 7-10 Tagen erledigt wird, da im Destinationsland oder Region dann durchaus mit Landtransport weitergeleitet wird.

> > Ein Air Cargo Paket kann also durchaus nach Frankfurt gehen, und dann mittels Lastwagen nach Muenchen Airport. Das amcht teils sogar die Lufthansa. Das ist reine Oekonomie der Kostensenkung.

> > Air Cargo ist sicher die beste Loesung wenn man nicht zu weit von einen Int. Airport weg wohnt oder dort in der naehe Freunde hat.

> > Postpakete sind langwierig und umstaendlich u.U. mit den einheimischen Zollbehoerden in Deutschland.

> > Sea Cargo ist immer problematisch, da der Landweg bis nach Calcutta/Bangladesh lang ist.... die Zustellzeiten sind ja auch nciht gerade kurz.

> > Nichts gegen empfehlungen von Freunden, die man guten Herzens empfehlen moechte, aber etwas genauer schreiben und man vermeidet unnoetige Verwirrungen. Gut aber zu wissen, das Pakete versenden mit Raja laut Dir gut klappt.

> > Uebrigens gut das man dort auch Problemlos surfen kann. Meist hat man ja sehr langsame Leitungen.

> > Navyo

>
> >
> > > Namaste Claudia,

> > > eine Alternative diese Sachen mit einer Cargo Firma zu versenden (es gibt viele in Thamel) ist u.a. bei All Export Cargo (www.all-export.com). Der Inhaber Raja Narottam Pandey spricht deutsch. Sein Buero ist vom Kathmandu Guest House stehend 100 m weiter (links davon ist der Center Mart), vor der Kurve geradeaus im 1. Stock.

> > > Ist so ziemlich das einzigste Internet-Cafe, wo man mit seinem Laptop problemlos Internet fuer 15 RS die Stunde surfen kann.
> > > Raja hat mir bestaetigt, dass noch kein Paket, das er versendet hat, verloren sei (obwohl versichert). Was das kostet weiss ich leider nicht. Wie gesagt, es gibt auch noch andere Postversender, wie DHL (brauchen fuer ein Paeckchen von Deutschland nach Nepal 5 Wochen).

> > > Ein weiterer Ansprechpartner waere NEC Travel & Tours. Das Buero liegt, wenn Du von dem Office von All Export Cargo dann die Strasse weiter gehst, etwa 500 m auf der linken Seite (naehe Hotel Manang). Tel. 1-4701732, frag nach Madan oder Janaki. Sie versenden regelmaessig Waren von meinen Freunden nach Deutschland. Webseite ist www.nectravels.com

> > > Dort bekommt man auch wesentlich billigere Bustickets

> > > Aber vielleicht findet sich noch jemand, der etwas Platz in seinem Gepaeck hat, das waere der billigste Weg.

> > > Letzte Woche sass neben mir im Flieger von Kathmanda nach Frankfurt ein Grieche mit einem Flugticket fuer sage und schreibe 325 Euro (Gulf Air 2-way). Wenn mir jemand sagen kann, wo man das im Internet kaufen kann, dann fliege ich kurzfristig hin, und koennte Dir behilflich sein.

> > > Viele Gruesse aus dem kalten Deutschland.

> > > (in KTM und Pokhara soll es auch kalt sein)

> > > Manfred W.

> > > > Hallo Claudia,
> > > > wir haben seinerzeit oefter mal etwas per Cargo geschickt, das kam immer gut an, man musste es in Deutschland selbst am Flughafen abholen (und in Kathmandu zumindest beim Zoll persoenlich einpacken bzw. vorfuehren). Meine Erfahrungen mit den entsprechenden Firmen (gibt's allein im Thamel einige) und Preisen sind aber nicht mehr ganz frisch. Hat hier vielleicht jemand aktuelle Infos dazu?
> > > > Gruss,
> > > > Silke

Abgeschickt von Navyo Eller am 31. Dezember 2005 um 05:37 Uhr.

Antwort zu: Re: Paket nach Deutschland?? Fuer 325 Euro nach KTM?? geschrieben von Manfred W. am 30. Dezember 2005 um 20:45 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht: