Re: Weihnachtszeit ist Schlueterzeit!

Wer mit "Bernd Schluetter" googelt findet z.B. solche Verfolgungsphantasien:

http://odem.org/informationsfreiheit/forum-view_770.html
Von Bernd Schlueter, 05.03 2002, 11:54:14

Auch ich war seit dem vergangenen Sommer Ziel von Internetangriffen unserer Geheimdienste. Ich habe nichts gegen Oeffentlichkeit und unterzeichne stets mit vollem Namen und Adresse. Dieses heimliche Gesindel startet jedoch seine Angriffe im Verborgenen und manipuliert uns Buerger. Ich habe mich freiwillig der von der amerikanischen Regierung ins Leben gerufenen Internetkontrolle angeschlossen und benoetige unsere Schnueffler nicht. Diese haben durch unsachgemaessen Umgang mit ihren Trojanern mein Betriebssystem zerstoert, da sie nicht mit den ueblichen firewalls harmonieren. Aus Veraergerung stellte ich meine Mitarbeit in wichtigen Angelegenheiten ein. Es ist etwas faul in unserem Staate Daenemark.
Unterschrift:
Ich waehle rot wie die Farbe der direkt-demokratischen Schweiz.

oder hier:
http://odem.org/informationsfreiheit/forum-view_16666-16666.html
Von Bernd Schlueter, 24.09 2004, 13:35:12


Herr Buessow hat inzwischen seine Zensurtechnik so verfeinert, dass er jede beliebige Webseite sperren kann. So zum Beispiel die der gebuehrenpflichtigen Rundfunk-und Fernsehprogrammanbieter. Die Buerger Nordrheinwestfalens, nur sie unterliegen der Gedankenkontrolle, koennen damit in Zukunft immer noch im Internet surfen, ohne Fernsehgebuehren zu bezahlen. Damit ist unser vieles Geld, das er fuer den Zweck der Internetkontrolle ausgegeben hat, doch nicht unnoetig verprasst worden. Die kriminellen Seiten, die gespickt sind mit Einwahlviren und Trojanern, hat er naemlich schlicht und einfach stehen lassen. Jetzt kann er beweisen, ob wir ihm noch ueber den Weg trauen koennen.

oder hier:
http://www.pervan.de/reiseberichte/Forum*Die_Reisesicherheit_in_Nepal_ist*3719

oder als 9.11. Experte:
http://forum.spiegel.de/cgi-bin/WebX?13@92.9rqfa4nvVI6%5E0@.ee7156e
poloniex api port T poloniex api port h poloniex api port e poloniex api port r poloniex api port e poloniex api port poloniex api port i poloniex api port s poloniex api port poloniex api port a poloniex api port poloniex api port b poloniex api port a poloniex api port l poloniex api port a poloniex api port n poloniex api port c poloniex api port e poloniex api port poloniex api port s poloniex api port h poloniex api port e poloniex api port e poloniex api port t poloniex api port poloniex api port f poloniex api port o poloniex api port r poloniex api port poloniex api port e poloniex api port v poloniex api port e poloniex api port r poloniex api port y poloniex api port poloniex api port E poloniex api port x poloniex api port c poloniex api port h poloniex api port a poloniex api port n poloniex api port g poloniex api port e poloniex api port poloniex api port t poloniex api port h poloniex api port a poloniex api port t poloniex api port poloniex api port y poloniex api port o poloniex api port u poloniex api port poloniex api port a poloniex api port c poloniex api port t poloniex api port i poloniex api port v poloniex api port a poloniex api port t poloniex api port e poloniex api port d poloniex api port . poloniex api port poloniex api port Bernd Schlueter - 12:40pm Feb 1, 2002 CEST (#18 of 18)
Vorbild des Angriffs auf die WTC-Towers

Ich suche die kurzen Artikel ueber einen, soweit ich mich erinnere, Schwarzeneggerfilm, in denen der Angriff auf die WTC-tower mit einem davor abgebildeten Sportflugzeug vorweggenommen war. Diese Artikel erschienen sowohl im Spiegel, in le Monde wie in einer spanischen Wochenillustrierten, moeglicherweise auch in der Time. In einer dieser Illustrierten las ich sogar, dass man ca. fuenf Stockwerke des towers aus der Verankerung heben muesse, um das Gebaeude zum Einsturz zu bringen. Da das aber schon einige Jahre zurueckliegt und ich damals auch mit einem einschlaegigen "Experten" gesprochen habe, bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich die Aussage mit den fuenf Stockwerken nicht von diesem erhalten habe. Dann waere das Ganze allerdings hochbrisant. Wer findet die Artikel? Das Spiegelarchiv ist ja leider nicht mehr zugaenglich.

auch hier:
http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?t=1&T=schlueter&sres=1&msg_id=598050&forum_id=7445&k=4a5d5512ecf0ae9e91962fc777c6660c[/url]


Frohes "Schluetern"
Tschuess

Abgeschickt von Lutz am 13. Dezember 2005 um 09:52 Uhr.

Antwort zu: Weihnachtszeit ist Schlueterzeit! geschrieben von StefanKA am 13. Dezember 2005 um 08:41 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht: