Re: Everest

Hallo Heike,

war selber in diesem Maerz im Khumbu trekken. Ich weiss zwar nicht genau, wie viel Grad es hatte, bin aber mit meinem Schlafsack (Komfort -7 Grad) und einem Mammut-Fleeceinlett (900g, bringt ca. 10 Grad) super klar gekommen. Das Inlett hat nur um die 50 Euro gekostet und bis Phortse habe ich es nicht benoetigt. Decken bekommt man von den Lodgewirten auch ohne Probleme.
Oberhalb von Tengpoche kann es nachts in den Zimmern auch Minusgrade geben, das Wasser in den Flaschen ist zum Teil gefroren. Da hab ich dann auch meistens mit Muetze geschlafen, da man die meiste Waerme uebern Kopf verliert.
Once you’ve logged in, you should be able to see 4 tabs: Orders , Balances , Trade poloniex java History and Notifications log .
Bist Du eigentlich die Heike, die mit dem Nick unterwegs war?

Gruss

Flo

Abgeschickt von Florian am 15. November 2005 um 14:33 Uhr.

Antwort zu: Everest geschrieben von Heike am 14. November 2005 um 21:44 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht: