Re: Nangkartshang Peak - Chukhung Ri

Danke fuer die Info, gut zu wissen...!!
Wobei diese Info bringt mich zur unseren naechsten Frage: machen wir das ganze als Zelttrekking oder Lodgetrekking. Wir sind da ziemlich unentschlossen. Wir haben jetzt schon so viel ueber die jeweiligen Vor- und Nachteile gehoert! Ein wichtiger Aspekt fuer mich persoenlich, ist meine Koerpergroesse. Ich bin 192cm und habe schon mal in den Schlaflagern/Zimmern der Alpen das Problem, dass ich eigentlich 2 Betten nebeneinander braeuchte um diagonal schlafen zu koennen, damit ich nicht die ganze Nacht eingerollt schlafen muss...Wie sieht das mit der Schlaflagerlaenge in Nepal aus?
There are many features on Poloniex that experienced account verification poloniex traders will appreciate. Was spraeche fuer Zelt, was fuer die Lodges?

Gruss

Christian


> hoert sich alles sehr gut an!

> nur einen tip von mir....wuerde nicht in Tengpoche uebernachtung einplanen, da es dort ,wenn viel los ist sau teuer werden kann(13euro das zimmer)....ca.15 minuten weiter richtung kala patta gibt es wider billgere lodges!

> gruss juergen

>
> > Hallo!

> > Erstmal noch ein grosses Danke an Mount Kala Pattar, Marie und Matze, die mir auf meine Anfrage im Oktober geantwortet haben. Leider hatte ich ein wenig Zeitnot um direkt zu schreiben...

> > Tja, wir haben inzwischen weiter an unserem Trekking geplant und sind zu dem Entschluss gekommen doch eher Richtung Everest zu gehen und nicht Richtung Cho Oyu. Wir dachten an eine Tour ueber Namche, Tengpoche, Pangpoche, Dingpoche, Gipfel: Nangkartshang Peak, Chukhung, Gipfel: Chukhung Ri, Taboche, wenn noch Zeit und Energie vorhanden dann auf den Sanu Taboche, anschliessl zurueck ueber Namche nach Lukla... Fuer den reinen Trek haben wir 18 Tage eingeplant. Gaebe es Argumante dauer, diese Tour nicht so durchzufuehren (mal von persoenlichen Geschmaeckern abgesehen ;-))? Worauf wir unseren Schwerpunkt gelegt haben bei der Planung: gute Aussciht auf Everest, Lhotse, Ama Dablam, Nuptse usw., min 2 techn. leichte 5000er und fuer das erste mal moeglichst Naechte ueberhalb von 5000m vermeiden...

> > Danke

> > Christian

Abgeschickt von Christian am 08. November 2005 um 09:31 Uhr.

Antwort zu: Re: Nangkartshang Peak - Chukhung Ri geschrieben von Jürgen am 07. November 2005 um 15:04 Uhr.


antworten    zurück zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

Überschrift:

Nachricht: