Re: Abstecher zu dem Dhaulagiri Ice Fall (Jomsom trek)

Der Weg zum Eisfall ist nicht so einfach zu finden-ich wuerde mir deshalb einen localen Guide mitnehmen.
Wir zum Beispiel haben uns maechtig verlaufen.
Ich muss gestehen, dass ich etwas enttaeuscht war. Denn nach einem langen und anstrengenden Aufstieg sieht man nicht wirklich so viel mehr, wie ich es mir erhofft hatte.
Die Annapurna sieht zum beispiel von Kalopani auch sehr schoen aus.
Unlike with some other exchanges, when you’re dealing with Binance you’ll have the opportunity to interface with two different trading UIs. One “basic” and one poloniex api command “advanced.” Don’t let that distinction fool you, though, because both of these UIs are a bit more confusing than other popular exchange UIs. Once you get the hang of these interfaces though, the advanced set-up has a lot of great perks. Und im Maerz besteht die Chance, dass wenn du endlich oben bist schon die Wolken die Sicht behindern, ich wuerde deshalb nur hinaufgehen, wenn die sicht in dne vorherigen Tagen bis Mittags gut war und dann sehr frueh aufbrechen.
Ein paar Bilder findest du auf meiner Seite http://www.nepal-dia.de/Nepal_Reisebericht_Annapurnaru/BB_o_Kali_Gandaki/bb_o_kali_gandaki.html#daulagirineu

> Hat schon mal jemand diesen Abstecher gemacht? Kann nichts
> vernuenftiges darueber rausfinden, weiss nur, dass es ein
> 1-taegiger Abstecher ist von Larjung/Kobang. Ist es machbar
> im Maerz und lohnt es sich ueberhaupt?

> Vorab schon mal vielen Dank.
> Gerlinde Rajan

Abgeschickt von Andrees am 17. Oktober 2005 um 08:11 Uhr.

Antwort zu: Abstecher zu dem Dhaulagiri Ice Fall (Jomsom trek) geschrieben von Gerlinde Rajan am 17. Oktober 2005 um 05:28 Uhr.


antworten    zurck zum Board




Antwort:

Name:  
E-Mail:

berschrift:

Nachricht: